Zum Artikel springen

Bilder von der Universitätsstraße vor Umbau, entstanden um 1975
Friederikastraße 90
Unistraße Stadtauswärts

zeigt den Bereich zwischen Bunker und Friederikastraße, rechts ein Plus-Supermarkt, gegenüber die Friederika-Apotheke. Alle Häuser rechts im Bild sind um 1978 abgerissen worden, die Unistraße wurde auf die doppelte Straßenbereite erweitert (heutiger Zustand)

(Foto noch größer sehen - hier klicken!)

Friederikastraße 90
Unistraße mit ARAL-Tankstelle um 1975

hier kurz vor Kreuzung Friederikastraße mit ARAL-Tankstelle links (heute "Hochschule für Gesundheit"), rechts Gaststätte Dingel. Siehe auch: Bildergalerie Frank Mull.

(Foto noch größer sehen - hier klicken!)

Universitaetsstrasse 1975
Unistraße bis Brücke Waldring

rechts die Reste der Verwaltung der Zeche Friederika. Die Häuser links sind auch heute noch weitgehend unverändert geblieben.
Damals fuhr hier noch die Straßenbahnlinie 5, später 305, heute U35.


(Foto noch größer sehen - hier klicken!)

Universitaetsstrasse 1975
Universitätsstraße von der Brücke Waldring

links der ab 1980 neu bebaute Bereich, ehem. Verwaltung der Zeche Friederika.

Universitaetsstrasse nahe Bahnhof 1975
Unistraße nahe Bahnunterführung am HbF

hier sieht man den Bereich zwischen Bahnunterführung und Abzweig Hermannshöhe (rechts). Es gab damals an der Ecke eine Esso-Tankstelle, heute befindet sich an dieser Stelle ein Gebrauchtwagenhandel. Die Benzinpriese von 87 Pfennig/l kommen wohl nie wieder ;-)
In Bildmitte der Gleiskörper dere Linie 5, später 305.


(Foto noch größer sehen - hier klicken!)

Zurück zur Gesamtauswahl - Hier Klicken!


Bilder: "Umbau der Stadt - Beispiel Bochum. Museum Bochum, Kunstsammlung.", bzw"über die moderne art zu leben", Fehr/Koch.
Studienverlag Dr. N. Brockmeyer, Bochum, 1975.